Lernatelier als Anregung für Straubinger Schule

Zum wiederholten Mal hat das Lernatelier Besuch von Lehrkräften bekommen, die sich Anregungen für ihre eigene Schulbibliothek holen wollen. Diesmal stammt das Interesse aus dem niederbayerischen Straubing, bekannt für seine sehenswerte Altstadt sowie für sein Gäubodenfest. Bei einer Führung durch die Einrichtung, bei der die Funktionen der Schulbibliothek vorgestellt wurden, waren die Gäste des Ursulinen-Gymnasiums besonders neugierig auf die Betriebsorganisation und die Art und Weise, wie es uns Tag für Tag gelingt, die Bibliothek mit Leben zu erfüllen und so eine hohe Nutzungsfrequenz zu erzielen. Bemerkenswert fanden sie auch unsere Recherche-Plattform, die gleichsam als Benutzerführung fungiert. Angeregt durch die Kombikarte und deren Leistungsfähigkeit denkt nun auch das in kirchlicher Trägerschaft stehende Straubinger Gymnasium über eine vertraglich geregelte Kooperation mit der öffentlichen Bibliothek vor Ort nach.

DSC_0930A k

v.r.n.l.: Rosemarie Härtinger (Schulleiterin Ursulinen-Gymnasium), Wolfgang Ernst (Geschäftsführer Ursulinen Schulstiftung), Jochen Diel (Fachberater)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Präsentation abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s