Wie gelingt Schulbibliotheksarbeit am JSG?

Kommission „Zentrale Schulbibliothek“ im Lernatelier

Mit dieser Leitfrage im Gepäck wurde das Lernatelier von Schulbibliotheksexperten aus dem Bundesland Rheinland-Pfalz besucht. Drei Gymnasiallehrkräfte und vier Diplom-Bibliothekare, allesamt Mitglieder der Kommission „Zentrale Schulbibliothek“, ließen sich von Sandra Hehn durch die Räumlichkeiten des Lernateliers führen. Hierbei wurde auch das unserer Schulbibliothek zugrunde liegende KoLibri-Konzept erläutert. Besonders interessiert waren die Gäste an der Frage, wie es dem JSG gelingt, die Arbeit in und mit dem Lernatelier nachhaltig im Lehr- und Lernbetrieb der Schule zu verankern. Der Informationsbesuch am Vormittag ging am Nachmittag über in einen regen Erfahrungsaustausch über die Schulbibliotheksarbeit in Bayern und in Rheinland-Pfalz.Tagungsort war die Außenstelle Würzburg der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen in Bayern.

Näheres zur Kommission „Zentrale Schulbibliothek“ findet sich in ihrem Flyer. In der von der Kommission herausgegebenen Zeitschrift LIES ist in der aktuellen Ausgabe ein Fachartikel erschienen, in dem u.a. die Recherche-Plattform des Lernateliers vorgestellt wird.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bibliothekarisches, Präsentation abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wie gelingt Schulbibliotheksarbeit am JSG?

  1. Anonymous schreibt:

    Ich finde es gut das es das Lernatelier gibt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s