Briefmarathon für Menschenrechte

72 Briefe von JSG-Schülern für Amnesty-Aktion

Unter dem Motto „Schülerinnen und Schüler schreiben für Freiheit“  beteiligten sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus der Mittelstufe unserer Schule beim diesjährigen Briefmarathon von Amnesty International.

Bei dieser Aktion schreiben Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. In zwei Klassen sind dabei über 70 Briefe entstanden, die teils als Protestbriefe an die politisch Verantwortlichen, teils aber auch als Mutmachbriefe an die Betroffenen verfasst wurden. Geübt wurde dabei gleichzeit das Lesen und Schreiben von Briefen.

 

Nähere Informationen zu den Fällen, mit denen sich die JSG-Schüler auseinandergesetzt haben, finden sich hier.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktion, Lesekompetenz, Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s