Stolz überreicht „Abenteuer in der Megaworld“ an JSG-Schüler

Der Welttag des Buches konnte coronabedingt am 23.04. nicht durchgeführt werden. In Karlstadt wurde er am 02.10. in der Buchhandlung Bücherecke (Schöningh) nachgeholt und zwei Sechstklässler durften stellvertretend für ihre Mitschüler das diesjährige Buchgeschenk der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des deutschen Buchhandels in Empfang nehmen. Diesmal ist es das spannende Kinderbuch „Abenteuer in der Megaworld“ von Sven Gerhardt.

Mainpost-Artikel lesen …

Beeindruckt waren beide JSG-Schüler, dass eigens für sie Frau Staatssekretärin Anna Stolz, Landrätin Sabine Sitter, Bürgermeister Michael Hombach und Dr. Klaus Beckschulte (Börsenverein des Deutschen Buchhandels) nach Karlstadt gekommen sind. Ein herzliches Dankeschön an Frau Manuela Burkard von der Bücherecke für die Koordination der Buchgeschenk-Aktion, die bundesweit auf vielen verschiedenen Kanälen Wellen geschlagen hat:

Veröffentlicht unter Aktion | Kommentar hinterlassen

Wie verrückt ist das denn? Lesen auf dem Dach und beim Reiten

Dass unsere Lese-Foto-Aktion unter #LesenImmerUndÜberall ein echter Renner ist, zeigt die Flut an Bildern, die ihr in den letzten Wochen auf unserer digitalen Pinwand angeheftet habt. Das Lernatelier-Team ist überwältigt. Diejenigen Fotos, die von den Fotografinnen und Fotografen eine Freigabe zur Veröffentlichung und zum beliebigen Teilen bekommen haben (CC0-Linzenz), können hier nun im Teil 3 unserer Posting-Serie bestaunt werden …

Die Aktionspinnwand ist noch aktiv! Gelesen wird (hoffentlich) immer … und überall …

Hier geht´s zur Projekt-Beschreibung.

Beitragsfoto: CC0

Veröffentlicht unter Aktion, Präsentation | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Großes Interesse an Recherche-Plattform

Lernatelier im Spiegel der Fachpresse 2020

Nach wie vor ist das Interesse am Lernatelier in Fachkreisen sehr hoch. Hiervon zeugen auch heuer wieder diverse Erwähnungen und Verweise auf die JSG-Schulbibliothek sowie auf die Recherche-Plattform in einschlägigen Fachzeitschriften, wie dem „Bibliotheksforum Bayern“ (BFB) oder der „Schulverwaltung Bayern“ (Fachzeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement).

Auf die BFB-Online-Ausgabe kann hier direkt zugegriffen werden.

Veröffentlicht unter Bibliothekarisches | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Nicht Corona – Aber Spanische Grippe

Neu auf der Recherche-Plattform des JSG: Historisches Lexikon Bayerns

Wer in Geschichtsbüchern nach der Corona-Pandemie sucht, wird natürlich darin (noch) nicht fündig. Und dabei wären sicherlich alle froh, wenn man diese Krankheit und die damit einhergehende Krise ad acta legen bzw. den Historikern zur geschichtlichen Aufarbeitung übergeben könnte. Ähnliche, weiter zurückliegende Seuchen vergleichbaren Ausmaßes sind dagegen sehr wohl historisch erforscht und dokumentiert.

Ein sehr umfassendes Nachschlagewerk für sämtliche geschichtlich relevanten Epochen unserer bayerischen Heimat ist das Historische Lexikon Bayerns, das ab sofort über unsere Recherche-Plattform erreicht werden kann. Interessant darin ist z.B. der Artikel über die Spanische Grippe gegen Ende des I. Weltkrieges. Auch damals hat man unter anderem die Schulen geschlossen. Nähere Informationen hierzu siehe: Spanische Grippe im Historischen Lexikon Bayerns

Veröffentlicht unter Bibliothekarisches, Medienempfehlung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Lesen auf Bäumen und im Park

Wie versprochen gibt´s heute die zweite Serie eurer Bilder, die ihr zu unserer Lese-Foto-Aktion unter #LesenImmerUndÜberall auf unserer Pinnwand angepinnt habt. Wie man sieht, kann man Lesen auch mit Sport kombinieren und auch ein Lehrer an seinem Lieblingsleseort ist diesmal mit dabei. Wer erkennt ihn?

Prima! Richtig war natürlich: Kurpark Bad Brückenau!

Auf weitere Fotos sind wir gespannt. Die Aktionspinnwand ist noch aktiv! Vielleicht trauen sich auch noch weitere Lehrkräfte, ihren bevorzugten Leseort oder eine außergewöhnliche Lesesituation zu zeigen?

Beitragsfoto: Stocksnap, CC0

Veröffentlicht unter Aktion, Präsentation | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Lernatelier wieder geöffnet

Das Lernatelier-Team freut sich sehr, denn …

… unsere Schulbibliothek wird zur Ausleihe und Rückgabe von Medien ab sofort wieder montags, dienstags und donnerstags geöffnet sein. Der Zugang erfolgt über den Eingang auf der Galerie, als Ausgang dient die Tür zum C-Aufgang.

  • Die Hygieneregeln des JSG gelten natürlich auch dort. Also auf jeden Fall Maske tragen und Sicherheitsabstände einhalten!
  • Medienrückgabe: Bitte Bücher etc. auf den dafür vorgesehenen Tisch an der Theke beim entsprechenden Tag (Montag, Dienstag, Donnerstag) ablegen. Hier bleiben die Medien erst einmal in Quarantäne.
  • Medienausleihe: An den Regalen bitte nur die Bücher etc. anfassen, die man ausleihen will. Danach die Medien wie immer an der Theke ausleihen.

Um Personenanhäufungen zu vermeiden, können die Lehrer den Schülern den Besuch des Lernateliers auch während der Unterrichtszeit erlauben. Bitte aber immer nur einzeln bzw. in 2er-Gruppen kommen!

Zum Aufenthalt steht das Lernatelier bis auf weiteres nur der Notbetreuung und der OGS zur Verfügung. Das Gleiche gilt für die PC-Plätze.

Bei der Erarbeitung des Sicherheitskonzeptes hat sich das Team an den Empfehlungen der Initiative #lesen.bayern sowie an denjenigen der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen in Bayern orientiert.


Die Lesekisten sind bis auf weiteres aus Gründen des Infektionsschutzes nicht nutzbar.

Dennoch wollen wir gerade jetzt weiterhin Lesestunden abhalten.

Damit dies möglich ist, soll jeder Schüler und jede Schülerin eine Lektüre seiner/ihrer Wahl (Buch, Comic, Zeitschrift) in die Schule mitbringen. Diese kann für die Dauer des Präsenzunterrichts unter der Bank deponiert werden.

Falls zu Hause keine geeignete Lektüre vorhanden ist, können sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Kombikarte im Lernatelier gerne etwas für einen längeren Zeitraum ausleihen. Unsere Auswahl ist noch größer geworden, die Mitarbeiterinnen beraten euch gerne.

Das Lernatelier-Team freut sich auf euch!

Fotos: Stocksnap, CC0

Veröffentlicht unter Grundsätzliches | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Eure Lieblingsorte fürs Lesen

Das Lernatelier-Team freut sich sehr über die vielen tollen Fotos, die ihr bisher zu unserer Lese-Foto-Aktion unter #LesenImmerUndÜberall auf unserer Pinnwand angepinnt habt. Diejenigen Bilder, die ihr für eine Veröffentlichung freigegeben habt, zeigen wir beginnend mit diesem Posting in den nächsten Tagen und Wochen hier im Blog …

Veröffentlicht unter Aktion, Präsentation | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

#LesenImmerUndÜberall

Foto-Kreativ-Aktion: Lieblingsorte fürs Lesen

Foto: stocksnap, CC0

Viele von euch kennen das: Genussvolles Lesen ist an Lieblingsorte, an Locations mit besonderer Atmosphäre und vor allem mit einem gewissen Wohlfühlcharakter gebunden. Was einen solchen Ort ausmacht, ist von Leser*in zu Leser*in verschieden … und so hat wohl jeder seinen eigenen Lieblingsort fürs Lesen. Wie das Lernatelier-Team aus den vergangenen Jahren weiß, haben einige von euch unsere Schulbibliothek längst als eine ihrer bevorzugten Leselocations entdeckt und schmökern dort gerne z.B. unter der Treppe, auf der Galerie oder auf den Sitzsäcken in der Silent Area.

Neue Leseorte entdecken und teilen

Teilnahmebild mit Creative Commons Lizenz CC-Zero (=CC0)

Leider ist durch das pandemiebedingte Homeschooling sowie durch die derzeitigen Hygienebestimmungen und die Abstandsregel die Schulbibliothek gar nicht bzw. nicht so nutzbar, wie ihr dies im Normalbetrieb gewohnt seid. Folglich habt ihr vielleicht in den letzten Wochen bereits den einen oder anderen neuen Ort zum Lesen für euch entdeckt. Damit auch andere Leser*innen von euren neuen Locations und auch Lesesituationen inspiriert werden, ruft das Lernatelier-Team zur Teilnahme an einer Foto-Kreativ-Aktion auf.  Unter dem Motto „Lesen geht immer“ könnt ihr euch als Leser*in an ungewöhnlichen Orten und in unüblichen Situationen fotografieren und die Fotos unter #LesenImmerUndÜberall mit Freunden teilen. Darüber hinaus hat die Initiative #Lesen.Bayern unter demselben Motto einen Fotowettbewerb gestartet, bei dem ihr mit eurer ganzen Klasse teilnehmen könnt.

Rechtliche Grundlagen beachten

Foto: stocksnap, CC0

Wichtig ist, dass dabei nur soviel von euch zu sehen ist, wie ihr selbst von euch zeigen wollt. Aus Gründen des Urheberschutzes sollte man auf dem Foto auch kein Buchcover erkennen können. Schließlich solltet ihr daran denken, auch eure eigenen Rechte am Bild freizugeben, am besten durch eine Creative Commons Lizenz.

Foto im Blog präsentieren

Wer mag, kann sein Foto auch hier im Blog präsentieren. Zu diesem Zweck schicken wir euch in den nächsten Tagen über die SchulCloud einen Link zu einer digitalen Pinnwand zu, auf der ihr eure Bilder hochladen könnt. Veröffentlichen werden wir aber nur Fotos, auf denen keine Person und kein Buchcover eindeutig zu erkennen ist! Die Fotos müssen zudem von euch unter eine CC-Zero-Lizenz (=CC0-Lizenz) gestellt sein. Wir freuen uns auf kreative und originelle Motive!

Foto: stocksnap, CC0

Viel Spaß beim Lesen und Fotografieren!

Beitragsfoto: stocksnap, CC0

Video: enthält Bild von Markus A. Henning , Veränderungen: keine, CC-BY-SA

Veröffentlicht unter Aktion, Präsentation | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Nach Brexit: Schulbibliothek löst Englisch-Abteilung auf

Nachfrage nach englischen Medien am JSG geht gegen Null

Das war natürlich ein Scherz zum …

Nachdem in den letzten zwei Wochen vor der Schulschließung die händischen Makulaturarbeiten für englische Bücher und Zeitschritftem vom Lernatelier-Team schon erledigt werden konnten, ist nun im Homeoffice-Betrieb auch das letzte Medium der Abteilung digital ausgepflegt worden.

„Die Maßnahme war notwendig“, so Bibliotheksleiterin Stefanie Brunner“, da die Nachfrage nach den Medien der Anglistik-Abteilung nach dem Brexit bei den Schülerinnen und Schülern schlagartig um 90% gesunken ist.“ Da ohnehin Platznot in den Regalen herrscht, hat man sich entschieden, Raum für wichtigere Themen zu schaffen. So soll etwa der Bereich „Lebenspraktische Kompetenzen“ ausgebaut werden. Auf eine erste Neuanschaffung in diesem Feld sei hier bereits hingewiesen: Lerne Schafkopfen, von Erich Rohrmayer (2014).

Fotos: Pixabuy, CC0
Veröffentlicht unter Bibliothekarisches | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Stadtbibliothek legt noch einen drauf!

#lernendaheim – Erweiterung des Digitalangebots für Schüler*innen

Brockhaus Jugendlexikon

Nach der Freischaltung der E-Medien parallel zur derzeitigen Schulschließung baut die Stadtbibliothek Karlstadt ihr schulisches Unterstützungsangebot zum 1. April weiter aus. Als direkter Kooperationspartner erweitert sich das Digitalangebot somit auch für alle Nutzer der JSG-Schulbibliothek. Die Neuerungen beziehen sich auf Brockhaus.online. Neue Bereiche sind hier das Brockhaus-Kinder- und das Brockhaus-Jugendlexikon sowie ein spezielles Schüler*innen-Training, das in fachspezifischen Online-Kursen interaktives Lernen ermöglicht. Das Jugendlexikon kann über eine komfortable Fächerübersicht als Grundlage für Fachreferate dienen.

Brockhaus Online-Kurs Latein

Der Zugang erfolgt wie gewohnt über die Recherche-Plattform: Im Menüpunkt WISSEN ALLGEMEIN einfach auf BROCKHAUS klicken. Zum Login benötigt man die Nummer der Kombikarte sowie das persönliche Passwort.

Ein ganz herzliches DANKESCHÖN an die Stadtbibliothek für die tolle und wichtige Unterstützung des schulischen Lernens in diesen schwierigen Tagen!!!

Hier geht es zum Mainpost-Artikel, der die Service-Erweiterung vorstellt.

Veröffentlicht unter Bibliothekarisches, Medienempfehlung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen